HISTORIE


Bäckerhandwerk über drei Generationen

Die Bäckerei Clement ist ein klassischer Familienbetrieb mit 70-jähriger Handwerkstradition.

Karl und Gertrud Clement legten 1950 mit der ersten Backstube und Verkaufsfiliale in Sachsenheim den Grundstein für das erfolgreiche Unternehmen. 1972 übernahmen Sohn Manfred und seine Frau Sofia die Bäckerei. Im Jahr 2000 wechselt Enkel Frank Clement nach 3 Stationen bei anderen Bäckern zu seinem Vater Manfred Clement in die elterliche Bäckerei, die er im Jahr 2010 übernahm. Mittlerweile hat er sie erfolgreich auf neun Filialen in Sachsenheim und Umgebung erweitert. 2014 wurde mit der neuen Gläsernen Produktion und dem angeschlossenen Stammhaus ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte gesetzt.

1950


Karl und Gertrud Clement übernehmen die Bäckerei und Gaststätte “Zur Linde“.

1954


Sohn Manfred Clement trifft in die Firma ein und beginnt eine Lehre, die er 1957 als Bäckergeselle abschließt. Es folgen die Ausbildung zum Konditor im „Schlosscafé“ in Stuttgart und 1963 die gelungene Meisterprüfung.

1972


Übernahme der elterlichen Bäckerei durch Bäckermeister Manfred Clement und seine Frau Sofia. Schließung der Gaststätte und Konzentration auf die Bäckerei/Konditorei.

1973


Ausbau und Erweiterung der Backstube.

1979


Umfirmierung in Bäckerei Clement GmbH.

1986


Umbau des Stammhauses zum heute bekannten Gebäude.

2000


Bäckermeister und staatlich anerkannter Betriebswirt des Handwerks Frank Clement tritt in das Familienunternehmen ein.

2001


Auszeichnung als einer der besten Bäcker Deutschlands durch das Gourmetmagazin „DER FEINSCHMECKER“.

2002


Übernahme und Eröffnung der ehemaligen Bäckerei „Bayha“ in Löchgau.

2004


Übernahme und Eröffnung einer Filiale in Bietigheim-Bissingen und erneute Auszeichnung als einer der besten Bäcker Deutschlands durch das Gourmetmagazin „DER FEINSCHMECKER“.

2005


Weiterer Ausbau der Großsachsenheimer Backstube.

2007


Eröffnung einer Filiale mit Stehcafé im Bissinger Stadtkern. Die ehemaligen Geschäftsräume der Bäckerei Schrempf wurden komplett modernisiert.

2010


Bäckermeister und Betriebswirt des Handwerks Frank Clement wird Geschäftsführer und tritt in die Gesellschaft ein.

2014


Eröffnung Gläserne Backstube, Café und Stammhaus in der Ludwigsburger Straße in Großsachsenheim.

2015


Eröffnung einer Filiale in der Altstadt von Bietigheim-Bissingen zusammen mit einer örtlichen Metzgerei.

2016


Eröffnung einer Filiale mit kleinem Sitzbereich am Penny-Markt in Horrheim.

2017


Übernahme der ehemaligen Filiale der Bäckerei Schmucker in Tamm-Hohenstange. Eröffnung einer Filiale mit Café und Maultaschenbar im HIT-Markt von Bietigheim.